Einstufige kreiselpumpen mit lagergehäuse

Beschreibung

Einstufige Kreiselpumpen mit Lagergehäuse kommen, je nach Ausführung der Pumpe, Pumpenrades und des verwendeten Werkstoffs, bei der Förderung von sauberem Wasser, Schmutzwasser, Abwasser und Industriewasser sowie anderer Medien in Bezug auf die Korrosionsbeständigkeit von Werkstoffen, für den Bau der Pumpe verwendet wurden, zum Einsatz. Diese Pumpen sind weit verbreitet in den Wasserversorgungs-, Heizungs-, Kühlungs-, Brandschutz- und Hydrantanlagen sowie in anderen Industrieanlagen der Abwasser-, Energie-, Metallurgie-, Chemie- und Petrochemiewirtschaft.

einstufige kreiselpumpen mit lagergehäuse
Kontaktiere uns

text to insert...

Das könnte Ihnen auch gefallen:
selbstansaugende pumpen
Die selbstansaugenden Kreiselpumpen dienen zur Förderung von Flüssigkeiten im Bereich der Korrosionsbeständigkeit von Werkstoffen, welche zum Pumpenbau verwendet werden. Die Pumpen saugen selbsttätig an und von daher ist es nicht erforderlich, die Saugleitung mit einer Flüssigkeit zu füllen. Je nach Werkstoff- und Konstruktionsausführung können diese Pumpen z.B. zur Förderung von Kraftstoffen, Heizölen, Gemischen von verflüssigtem Propan mit Butan ohne die Gasphase verwendet werden. Sie kommen zudem in der Wasserversorgung aus Brunnen oder Behältern, Wasserverteilungsautomaten, Wasserverteilungs- und Industrieanlagen, petrochemischen und chemischen Werken, Befüllungsterminalen und Autogasstationen zum Einsatz.
lebensmittelpumpen Grundfos Hilge
Sanitärpumpen sind aus Edelstahl vor allem wegen seiner Verwendung in der Brauerei-, Getränke-Produktionswerke, Molkereien, Lebensmittel-, Pharma-, Biotech-, Kosmetik-, Wasseraufbereitungsanlagen, Halbleiterfertigungsfabriken und Textilindustrie. Sanitärpumpen nach strengen Hygienekriterien konzipiert. Durch geeignete Oberflächenmaterial, das die wichtigsten physikalischen Eigenschaften der Pumpe, die das Wachstum von Bakterien und Keime ausgeschlossen werden. Daher ist die Sanitärpumpe Sortiment besteht aus vielen verschiedenen Arten, wird jedes Gerät ideal auf die besonderen Einbaubedingungen geeignet.
vakuumpumpen – gebläse
Die Vakuumpumpen und Gebläse mit einem rotierenden Flüssigkeitsring dienen dem Ansaugen und Fördern von Gasen und Dämpfen mit einer Temperatur von 100°C mit der möglichen Verwendung von Arbeitsflüssigkeiten mit einer Viskosität bis 80 mm²/s und einer Temperatur bis 80°C am Ausgang. Die Aggressivität von Flüssigkeiten wird im Bereich der Korrosionsbeständigkeit von für den Pumpenbau verwendeter Werkstoffe liegen. Diese Pumpen werden zur Vakuumerzeugung in technologischen Systemen, zur Überschwemmung von Wasserhebern, zum Transport von Schüttmaterialien und technologischen Prozessen verwendet, in denen mit Öl nicht verschmutzte Gase erforderlich sind, d.h. in der Wasserverteilungs-, Chemie-, Metallurgie-, Pharma-, Lebensmittel- und Papierindustrie.